Inhalt

Lehrplan 21

Seit 2006 besteht ein verfassungsmässiger Auftrag an die Kantone, ihre kantonalen Bildungssysteme zu harmonisieren. Artikel 62 der Bundesverfassung verpflichtet die Kantone zur Harmonisierung der Dauer und der Ziele der Bildungsstufen. Der Lehrplan 21 dient der Harmonisierung dieser Ziele.
Der Kanton Nidwalden beschloss, den Lehrplan 21 auf den 1. August 2017 einzuführen. Für diese Einführungsphase sind 5 Jahre vorgesehen.

Lehrplan 21

Der Lehrplan legt die Ziele für den Unterricht aller Stufen der Volksschule fest. Der Lehrplan 21 gilt für 11 Schuljahre: zwei Jahre Kindergarten, sechs Jahre Primarstufe sowie drei Jahre Sekundarstufe I.
Er gliedert die Schulzeit in drei Zyklen:
  • Der 1. Zyklus umfasst den Kindergarten und die ersten beiden Schuljahre der Primarstufe (KG und US).
  • Der 2. Zyklus umfasst das 3. bis 6. Schuljahr der Primarstufe (MS1 und MS2).
  • Der 3. Zyklus umfasst die drei Schuljahre der Sekundarstufe I (ORS).
Die Strukturierung ergibt sich aus den Zeitpunkten, für welche gemäss HarmoS-Konkordat gesamtschweizerisch verbindliche Grundkompetenzen festgelegt wurden.
Hier finden Sie das das Wichtigste in Kürze zum herunterladen
LP21_DasWichtigsteInKuerze.pdf (PDF, 3.06 MB)